Rainer Sülflow

Fotografie

Fußballplätze in Deutschland

„Tor, Toor, Tooor, Toooor – Tor für Deutschland.“

 

Rundfunkreporter Herbert Zimmermann am 4. Juli 1954 im WM-Endspiel in Bern

 

Hunderttausende Fußballtore stehen in der deutschen Landschaft. Zwischen den Pfosten spielen sich regelmäßig Tragödien und Freudentänze ab. Mit der Fotoserie und dem Buch „Fußballplätze in Deutschland“ wurde diesen Spielorten ein Denkmal gesetzt.